Expo Revestir 2017: Erfolg für Durst - Fliesenhersteller haben Qualität und Digital Glaze im Fokus

Pressinformationen als RSS Feed abonnieren

Brixen, Italy - 13.04.2017 -  Durst, Hersteller von zukunftsweisenden digitalen Produktionstechnologien, blickt auf eine erfolgreiche Expo Revestir 2017 Messepräsenz zurück. Das Durst Ceramics Printing Segment präsentierte mit einem eigenen Messestand dem brasilianischen Keramikfliesenmarkt sein erfolgreiches Gamma XD 4.0 Portfolio. Für besondere Aufmerksamkeit sorgte dabei die revolutionäre digitale Glasurdrucktechnologie, mit der die Anwender bis dato nicht mögliche, innovative Produkte mit beeindruckender Schärfe und Detailreichtum entwickeln und produzieren können. Des Weiteren die einzigartige Durst DM (Digital Material) Druckkopftechnologie, mit der Effekttinten in großen Tintenmengen (über 100 g/m2) gedruckt und dadurch besondere Designs und Spezialeffekte kreiert werden können. So wunderte es auch nicht, dass bei den Revestir Design-Awards „Prêmio dos Arquitetos e Designers de Interiores“, 4 von 10 ausgezeichneten Produkten mit Durst Gamma XD Drucksystemen produziert waren.

Im brasillianischen Keramikfliesenmarkt hat der Digitalisierungsgrad mittlerweile 80% erreicht und die Revestir 2017 verdeutlichte, dass sich der Markt konsolidiert und eine verstärkte Qualitätsorierintierung im Gange ist. Fliesenhersteller, die spezialisiert auf Massenproduktion mittels der „Via Seca“ Produktionsmethode sind, sehen neue Marktchancen und Differenzierungspotenziale in der Herstellung von qualitativ hochwertigen „Via Umeda“ Porzellanfliesen. Entsprechend stand das Durst Gamma XD Portfolio im Fokus der über 68.000 Fachbesucher, denn die Druckqualität der Gamma Drucksysteme gilt als Referenz in der Fliesendekoration. Mit neuen Features für das Color Management und den Workflow bieten sie außerdem weitere Individualisierungs- und Flexibilisierungsmöglichkeiten in der Produktion. Doch vor allem bildet die Gamma XD 4.0 Series die Plattform für die künftige Full Digital Glaze Line, mit der Durst auf der Technargilla 2016 in Italien für Furore sorgte. Mit der Full Digital Glaze Line führt Durst die Fliesenproduktion in die nächste Automatisierungsstufe und synchronisiert dabei die Glasur, Dekoration und Endverarbeitung zu einem durchgehenden Produktionsprozess. Auf der Expo Revestir 2017 präsentierte das Durst Ceramics Printing Segment erste Musterfliesen und ließ dabei alle Fliesenproduzenten und Wettbewerber aufhorchen.

Durst Gamma Series XD

Durst Gamma XD